* Kloster auf Zeit *

"Komm in die Hütte und bring mir vom Winde mit, der durch die Kiefernzweige weht"  ZEN-Meister Basho 17. Jhd.

Der Wolkentor ZEN-Tempel versteht sich als sozial, engagiertes Projekt. Der gesellschaftliche Nutzen von ZEN wird durch die „3 Pfeiler des ZEN-Buddhismus“: Übung, Ethik und Weisheit realisiert. Der erste Pfeiler, die Übung der Meditation, klärt die persönliche, physische und psychische Gesundheit. Diese wiederum eröffnet eine harmonische, mitfühlende, umfassendere Sichtweise, die über die persönliche Ebene hinaus geht und somit die Ethik betont. Der dritte Pfeiler der Weisheit bezieht sich nicht auf intellektuelles Wissen, sondern auf die Erkenntnis der „Wirklichkeit“ u.a. von Ursache und Wirkung.

DANA

Niemanden bleibt ein Aufenthalt im Wolkentor aus finanziellen Gründen verwehrt. Die ZEN-Praxis und die Lehrtätigkeiten werden auf Spendenbasis* (buddhistisch: „DANA“) angeboten. Das DANA ist zum Einen die Grundlage für die Angebote und dient zum Anderen auch als Ausgleich für finanziell benachteiligte Teilnehmer. Hier kann eine regelmäßige oder einmalige Spende getätigt werden.

                                                              *Spenden werden bei uns als freiwillige Zuwendungen deklariert und steuerlich als Umsatz mit 19% versteuert.









6526