*Kloster auf Zeit*
 

Ein Mönch fragte Meister Wolkentor: " Was ist Stück für Stück Samadhi ?" 
Der Meister antwortete: "Reis in die Schüssel, Wasser in den Eimer!" 

ZEN-Meister Wolkentor im 9 Jhd., (jap. Ummon)

Bei einem Langzeitaufenthalt von mindesten 1 Monat, bieten wir Dir  die Möglichkeit für intensive ZEN-Praxis. Der gesamte Aufenthalt ist kostenfrei. Bedingung und Maßgabe ist  der Tagesplan, der die ZEN-Praxis im Wolkentor prägt. Das wirtschaftliche Grundgerüst des Tempels und somit der Zazen-Praxis bilden die Apartment-Vermietung für Tagesgäste und die regelmäßigen ZEN-Seminare. Diese Tätigkeitsbereiche würdest Du neben anderen Arbeiten an Haus & Hof in den Zeiten des "Samu" (siehe Tagesplan) teilweise übernehmen. Grundlage für einen Langzeitaufenthalt ist die Teilnahme an mindestens einem  vorherigen "Kloster- Sesshin" im Wolkentor. Wir stellen Dir Unterkunft und Verpflegung. Die täglichen Mahlzeiten bestehen hauptsächlich aus gespendeten Gemüse eines befreundeten Biohofes. Gelegentlich werden wir auch dort auf dem Feld arbeiten. Neben den Sesshin, an denen bis zu 25 Personen teilnehmen, musst Du die Bereitschaft und Fähigkeit mitbringen, in Eigenregie, selbständig agieren zu können.
Je nach Möglichkeiten und Dauer des Aufenthaltes stellen wir für max. 3 Langzeitbewohner kostenfreie Einzelzimmer bereit. Darüber hinaus besteht natürlich auch die Möglichkeit eines der Apartments (Monatspauschale) zu  buchen.

Das Wolkentor ist kein großes Kloster mit vielen Bewohnern, die Umgebung bedient wahrlich nicht das Konzept einer "Meditations-Idylle". Der Tempel liegt nicht vorzeigbar in den Bergen, Wäldern oder an stillen Seen. Wir sitzen am Stadtrand, inmitten eines 200 Jahre alten Industriegeländes (hinter dem Haus fährt hin und wieder langsam, donnernd ein Güterzug). Was Dir dieser Ort aber bieten kann ist authentische, ernsthafte und kraftvolle Praxis und ein ZEN, dass sich durch Raum,- und Zeitlosigkeit manifestiert.

Tagesplan (außerhalb eines Sesshin)
04.30 Wecken
05.00- 06.30 Uhr Zazen
06.45 Uhr Aufräumen, Vorbereitungen  Frühstück 
08.00- 09.00 Uhr Zazen (Dokusan auf Anfrage)
09.15  Samu (Arbeiten) & Vorbereitung Mittagessen
12.30 Uhr Mittagessen 
13.30- 16.30 Uhr Samu 
17.30 Uhr Vorbereitung Abendessen
18.00 Uhr Abendessen & Pause
19.30- 21.30 Uhr Zazen (Dokusan auf Anfrage)

Tagesplan von Mo.-Fr.; samstags 07.00 -09.00 Uhr Zazen u. Samu bis 12 Uhr,- danach freie Zeit, sonntags kein Programm)